Allgemeine Geschäftsbedingungen Kiteschule-Leipzig.de (Stand 01.10.2009)

AGB's

1. Kursteilnehmer

Teilnahmeberechtigt ist jede Person, die weder gesundheitlich, körperlich noch konditionell beeinträchtig ist, den Kitesport ohne Gefahr für sich und andere auszuüben. Bei Minderjährigen ist zusätzlich die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

2. Anmeldung / Rücktritt vom Vertrag

Die Anmeldung zu einem Kitekurs bedarf der Schriftform / per Post / Anmeldformular auf den Internetseiten der Kiteschule Leipzig oder E-Mail. Bei Minderjährigen ist zur Wirksamkeit des Vertrages die schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Ein Rücktritt vom Vertag ist schriftlich zu erklären.

Kursteilnehmer, die einen Lehrgang nachhaltig stören und sich nicht an die Anweisungen des Kitelehrers halten oder sich und andere vorsätzlich gefährden, können von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden, ohne eine Rückerstattung der Kursgebühren.

3. Kitereisen, Umbuchung, Rücktritt

Es gelten die jeweiligen Bestimmungen und AGB des Veranstalters.

4. Kursdauer, Witterung

Kiteschule-Leipzig.de ist nicht verpflichtet Teile des Kursbetrages zu erstatten, wenn der Schüler aus persönlichen Gründen den Kurs eher als von ihm gebucht beendet. Änderungen im Kursverlauf aufgrund von Witterungseinflüssen sind nicht immer auszuschließen. Bei Unmöglichkeit der Durchführung des Praxisteils erfolgt eine Gutschrift, welche innerhalb zwei Jahre nach Ausstellung einzulösen ist.

4b. Teilnahmebedingungen

An den Kitekursen von kiteschule-leipzig.de kann jeder teilnehmen, der die genannten Voraussetzungen erfüllt. Der/die Teilnehmer/in erklärt ausdrücklich, dass aus medizinischer Sicht keine Bedenken gegen die Teilnahme bestehen. Eine Anmeldung von minderjährigen Kursteilnehmern erfolgt durch die Erziehungsberechtigten. Diese erklären, dass keine körperlichen Mängel bekannt sind, welche die Ausübung des Kitesports beeinträchtigen können. Die Teilnahme an den Kitekursen erfolgt auf eigene Gefahr.

5. Sorgfaltspflicht

Das Schulungsmaterial ist teuer! Bitte behandelt es so, als wenn es Euer eigenes wäre. Ein vorausschauender Umgang, gerade bei starkem Wind, also genug Abstand zu unbeteiligten Personen zu anderen Kitern, gefühlvolles fliegen und ordnungsgemäßes sichern, ist einzuhalten. Ein sorgfältiger Umgang (säubern, trocknen und ordentlich flugfertig einpacken) ist einzuhalten. Wenn Kiteschule-leipzig.de der Meinung ist, ihr missachtet diese Anweisungen oder seid mit dem Material überfordert, kann dies zu Kiteentzug führen, bzw. zu Übungseinheiten mit kleineren Kites. Für Schäden am Material (soweit es sich nicht um Materialfehler oder Abnutzungserscheinungen handelt), bist Du verantwortlich. Es ist generell untersagt, sich weit vom Übungsabschnitt zu entfernen. Du musst durch Kontakt mit den anderen (Blicke, Rufen oder Winken) jederzeit Hilfe anfordern können. Einzuleitende Hilfemaßnahmen erfordern Zeit. Sollte Kiteschule-leipzig.de der Ansicht sein, für dich Rettungsmaßnahmen einleiten zu müssen, trägt der zu Rettende die anfallenden Kosten.

Die Sicherheit und Betriebsbereitschaft des Kitematerials wird durch regelmäßige Inspektion sichergestellt. Dennoch ist der Teilnehmer verpflichtet, das Kitematerial vor dem Einsatz zu überprüfen. Im Interesse aller Beteiligten ist jeder Teilnehmer verpflichtet, entstandene Schäden sofort anzuzeigen. Sollte die Betriebsbereitschaft des Kitematerials durch Nichtbeachtung der Anweisung des Lehrers, durch fahrlässige oder sogar vorsätzliche Verhaltensweisen des Kursteilnehmers nicht mehr gewährleistet sein, besteht für den durch die Tatbestandsaufnahme und Störungsbeseitigung entstandenen Zeitverlust kein Anspruch auf Schadensersatz seitens des Kursteilnehmers.

Den Weisungen des verantwortlichen Lehrers ist Folge zu leisten. Beim Auf- und Abbau der Schulungsausrüstung hilft der Teilnehmer mit. Die Ausrüstung wird dem Schüler für die Dauer des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie ist in jedem Fall pfleglich zu behandeln. Bei Verlust des Materials haftet der Teilnehmer für ihren Zeitwert oder gleichwertigem Ersatz. Bei ordnungswidrigem Verhalten kann der Teilnehmer aus dem Kurs ausgeschlossen werden. Die Kursgebühr wird in diesem Fall nicht zurückerstattet.

6. Versicherung

Ich habe vor meinem Kurs meine Krankenkasse sowie meine Haftpflichtversicherung ggf. Unfallversicherung über die Gefahren informiert und habe eine Bestätigung der Versicherung bekommen, im Schadensfall die entstandenen Schäden zu übernehmen.

7. Mitwirkungspflicht

Der Teilnehmer ist bei eventuellen auftretenden Leistungsstörungen verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. entstandenen Schaden so gering wie möglich zu halten.

8. Sicherheit/ Durchführungsbedingungen

Den Anweisungen Lehrers ist Folge zu leisten. Änderungen im Kursverlauf aufgrund von Witterungseinflüssen sind nicht immer auszuschließen. Bei Unmöglichkeit der Durchführung des Praxisteils erfolgt eine Gutschrift, welche innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung einzulösen ist.

9. Haftung

Kiteschule-leipzig.de haftet für die gewissenhafte Schulungsvorbereitung, die Richtigkeit der Kursausschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung sowie für die gewissenhafte Durchführung der Inspektionen zur Sicherstellung der Betriebsbereitschaft des Kitematerials.

Selbst- und fremdverursachte Schäden sind vom Kursteilnehmer sofort anzuzeigen. Der Kursteilnehmer verpflichtet sich, das Kitematerial wie sein Eigentum zu behandeln und zu benutzen. Für selbstverschuldete Schäden oder Verlust am Material und Ausrüstungsteilen haftet der Kursteilnehmer persönlich. Bei Verlust von Wertgegenständen, Brillen, Schmuck, Geld und sonstigen Gegenständen wird von der kiteschule-leipzig.de keine Haftung übernommen.

3.3 Vertragspartner

Kiteschule Leipzig
Inhaber Mike Wieczorrek

Büro und Postanschrift
Edlichstr. 23
04315 Leipzig

Shop
Hafenstr 23
04416 Markkleeberg

USt.-ID: DE 262874502

Erreichbar unter:
Telefon: +49(0)341/ 48 26 022 (Abends)
Handy: +49(0)170/22 07657
Email: mike@kiteschule-leipzig.de

10. Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß §33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

11. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von kiteschule-leipzig.de. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Leipzig

12. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrags zur Folge. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine etwa ungültige Bestimmung nach Möglichkeit durch eine dem mutmaßlichen Willen entsprechende Klausel zu ersetzen. Zudem ist jeder Teilnehmer an die Anweisungen seines Kitelehrers gebunden. Für Schäden am Schulungsmaterial, die durch Missachtung der Anweisungen des Lehrers oder durch Missachtung der Sicherheitsregeln entstehen, muss jeder Teilnehmer selber haften. Es empfiehlt sich der Abschluss einer Haftpflichtversicherung, welche die Sportart Kitesurfen mit abdeckt!